Anzeige von Produktverfügbarkeiten, um Social Proof-Messaging zu fördern

Branche

E-Commerce

Betroffene Seiten

Produktseite

Art der Erfahrung

Benachrichtigung

Höhe des Aufwands

Gering

Optionale Keywords

Checkout-Optimierung, Social Proof
Wer:

Einer der größten Onlinehändler Afrikas

Was:

Um die Nutzer zum Tätigen eines Kaufs zu bewegen, zeigt der Einzelhändler Benachrichtigungen auf Produktdetailseiten, die hervorheben, wie beliebt das Produkt, das sich der Nutzer ansieht, in der letzten Woche war, einschließlich der Anzahl der Kunden, die sich das Produkt angesehen oder es gekauft haben, wenn es in der letzten Woche mindestens zehn Mal gekauft wurde.

Anzeige von Produktverfügbarkeiten, um Social Proof-Messaging zu fördern Anzeige von Produktverfügbarkeiten, um Social Proof-Messaging zu fördern
Hypothese:

Zu wissen, dass andere Personen einen Artikel gesucht oder gekauft haben, spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidung eines Kunden, den Artikel ebenfalls zu kaufen. Unsichere Kunden werden durch eine Vielzahl an Personen, die einen Artikel gekauft haben, bestärkt, diesen ebenfalls zu kaufen und wenn es Marken gelingt, den Eindruck zu erwecken, dass ein Produkt von jedermann gekauft wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie dies auch tun werden. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, eine Benachrichtigung hinzuzufügen, die direkt darauf verweist, wie häufig das Produkt in der letzten Woche angesehen bzw. gekauft wurde. Dadurch werden Käufer ermutigt, ihren Kauf abzuschließen und die Anschaffungspreise steigen.

Templates that can be used to achieve this:

Ihr Dynamic-Yield-Konto wird mit einer umfangreichen Sammlung individueller Vorlagen ausgestattet, so dass Sie personalisierte Anwendungsfälle sofort und ohne zusätzlichen Design- und Entwicklungsaufwand starten können.

Die Vorlagen-Bibliothek entdecken